Neues Video: Urban Session

Anstehende Events:

3.-5.3.: Frisbeer Turnier, Prag

10.-12.3.: Jam Canaria

1.-2.7.: Deutsche Meisterschaft, Karlsruhe

3.-5.8.: Weltmeisterschaft, Udine

22.-25.9.: Wies'n Jam München

 

 

Münchner Sportfestival 2014

Am Sonntag den 6. Juli war das Münchner Freestyle Team Alpenbrise zum vierten Mal beim Münchner Sportfestivalauf dem Königsplatz dabei, um verschiedene Frisbeedisziplinen (Ultimate, Golf, Freestyle) zu präsentieren.

Strahlender Sonnenschein, über 70 Sportarten und 35.000 sportbegeisterte Besucher. Frei nach dem Motto „Sei dabei und entdecke Deinen Sport!“ konnten alle Sportbegeisterten bei Klassikern wie Fußball oder Basketball mitmachen und exotische Sportarten wie Slackline und Speedklettern kennenlernen.

Dieses Jahr haben wir vom Team Alpenbrise zum ersten mal vom Ultimate-Team der Schwabinger Frisbee Buam e.V. und dem Team Disc Golf München e.V. Unterstützung bekommen,und zusammen einen Stand für den Deutschen Frisbeesport-Verband e.V. betreut, damit Frisbee über das übliche Sommer-, Sonne- und Strand-Image hinaus in seiner ganzen sportlichen Bandbreite gezeigt werden konnte. Dabei wurde ein historisches Scheibenmuseum, Infomaterial und Wissenswertes rund um die Scheibe vermittelt. Kleine Give-aways in Form von Mini-Discs besonders bei den jüngeren Frisbee-Freunden kamen gut an. Eine bunte Auswahl an Freestyle-, Ultimate- und Golfscheiben und viele spielfreudige Wurfpartner aus unseren Teams konnten auf der Aktionsfläche erlebbar machen, dass Frisbee mit nur wenig Aufwand fast immer und überall möglich ist und garantiert Spaß macht. Ein Publikumsliebling war wie auch im letzten Jahr die Z-Machine, als Leihgabe vom Deutschen Frisbeesport-Verband. Das Gerät dreht die eingelegte Frisbeescheibe so schnell an, dass mit genug Umdrehung, dem sogenannten „Z“, der Nail Delay und andere Freestyle Tricks leichter erlernt werden können. Selbst absolute Neulinge konnten an der Z-Machine mit Anleitung von Freestylern ihre ersten Erfolge beim „Nail-Delay“ erleben: Der magische Moment, wenn die Scheibe scheinbar mühelos auf dem Finger rotiert. Uterstützt wurden die Alpenbrise-Freestyler wieder vom Münchner Patagonia store.

Wie eine ganze Frisbee Trick Choreografie aussieht, haben auf der Radio Arabella Bühne Toby Künzel vom Team Alpenbrise und unser Gast Sascha Höhne vom Team Berlin Jammers (beides amtierende deutsche Vize-Meister) gezeigt. Moderiert von Arabella Moderator Uli Florl und Markus Götz vom Team Alpenbrise konnte sich das Publikum am Königsplatz vom Showeffekt von Freestyle Frisbee faszinieren lassen. Die Newcomer Sophie Wolf und Daniel Weinbruch vom Team Alpenbrise haben auf der Bühne mit einfachen Tricks ganz sympathisch jedes Argument entkräften können, Freestyle Frisbee sei nur etwas für absolute Könner.

Die Gastspieler vom Team Berlin Jammers Sascha Höhne und Yonathan Kriss waren für das lange Frisbeewochende bereits am Freitag angereist, wie es sich schon im letzten Jahr bewährt hatte. Der Freitag stand noch ganz im Zeichen der Fußball WM und der Welcome Jam musste dem kollektiven Mitfiebern beim Viertelfinale weichen. Der Samstag startete mit dem traditionellen gemeinsamen Weißwurst-Frühstück bei dem wir unseren Ehrengast, den Altmeister Jeffrey Soto aus Hawaii begrüßen durften. Im Anschluss ging es zum lockeren Jammen in den Englischen Garten. Wegen der wenigen Gäste ist das Frisbee-Turnier in diesem Jahr ausgefallen, trotzdem war das Wochenende um das Sportfestival am Königsplatz für alle Teilnehmer eine runde Sache.

Download: Sportfestival 2014 Bericht
2014 Sportfest bericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.0 MB